Vergütungsstudien

Vergütungsstudien

Die jährlich herausgegebenen BBE-Studien machen Gehaltsspielräume sichtbar, die GmbH-Chefs im Rahmen von Gehaltsgesprächen für sich nutzen können. Von besonders hohem Nutzwert sind die Untersuchungen für Steuerberater, um GmbH-Mandanten haftungssicher zu beraten. Denn nicht selten unterstellen Steuerprüfer bei GmbHs verdeckte Gewinnausschüttungen (vGA), wenn sie die Gesamtbezüge eines GmbH-Geschäftsführers als unangemessen hoch einschätzen. Eine Steuerprüfung kann dann schnell auf weitere Geschäftsjahre ausgedehnt werden. Am Ende präsentiert das Finanzamt  der GmbH eine hohe Nachforderung bei der Körperschaftsteuer und Gewerbesteuer. Steuerberater und GmbH-Geschäftsführer haben dann gute Karten, wenn sie anhand der BBE-Daten den Vorwurf der verdeckten Gewinnausschüttung entkräften können.

Vergütungsstudien

Aus dem Inhalt

Jahresgesamtbezüge differenziert nach Wirtschaftszweigen, Branchen, Umsatzrenditen, Unternehmensgrößen (Umsatz bzw. Mitarbeiterzahl), Geschäftsführerstatus, Beteiligungsgrad, Wochenarbeitszeit, Dauer der Geschäftsführertätigkeit, Geschlecht

Zusatzleistungen wie Tantiemen, Pensionszusagen, sonstige Versorgungs- und Sparleistungen,Dienstwagen

CD-ROM mit Auswertungsprogramm für detaillierte Ergebnisse nach individuellen Abfragekriterien

Zielgruppe

  • GmbH-Geschäftsführer: Setzen Sie anhand von Vergleichswerten Gehalt und Zusatzleistungen fest. Loten Sie Spielräume für Gehaltserhöhungen aus!
  • GmbHs: Sie schützen sich davor, dass ihnen Steuerprüfer verdeckte Gewinnausschüttungen unterstellen und somit hohe Steuernachforderungen drohen.
  • Steuerberater: Informieren Sie sich umfassend, um GmbH-Mandanten in Vergütungsfragen haftungssicher zu beraten.

>> Zu den Vergütungsstudien